Fahren ohne Fahrerlaubnis

Mühldorf. – Am 17. Oktober gegen 15.30 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Mühldorf a.

Inn einen Mofa-Fahrer aus Mühldorf. Im Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Höchstgeschwindigkeit des Mofas circa 45 km/h beträgt. Dadurch ändert sich die Fahrzeugart in ein Kleinkraftrad. Er hätte zum Führen des Fahrzeugs einen Führerschein der Klasse AM benötigt. Der 60-jährige Mann gab an, keinen Führerschein zu besitzen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen ihn wird nun wegen eines Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Kommentare