Fahranfänger deutlich betrunken am Steuer

Mühldorf. –Einen 18-jährigen Autofahrer aus Mühldorf hat die Polizei stark angetrunken erwischt.

Die Beamten der Polizeiinspektion Mühldorf kontrollierten den jungen Mann am frühen Samstagmorgen gegen 1.30 Uhr im Stadtgebiet. Dabei stellten sie fest, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alko-Test ergab einen Wert von über 1,2 Promille Alkohol im Blut. Der Fahranfänger musste daraufhin seinen Führerschein abgeben und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, zudem wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Als Fahranfänger hätte er sich strikt an die Null-Promille-Regel halten müssen, die grundsätzlich auch für alle Autofahrer gilt, die jünger als 21 Jahren sind. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung muss er mit einer Strafe von mindestens 500 Euro rechnen, dazu kommt ein Fahrverbot von einem Monat. hon

Kommentare