Die etwas andere Vereinsfeier in Töging

Mit dem Schi-Club tanzten, feierten und lachten mehr als 100 Gäste am Samstagabend auf dem Töginger Rathausplatz. Die meisten von ihnen waren verkleidet.

Seit 13 Jahren veranstaltet der Schi-Club alljährlich zur Faschingszeit ein Winterfest. „Andere Vereine haben ein Sommerfest, wir haben ein Winterfest“, erklärt die Vorsitzende Brigitte Gruber.

Töging – Auch in diesem Jahr war der Rathausplatz wieder Anlaufstelle Nummer eins für die Narren, die Nachmittags noch bei den Umzügen beispielsweise in Neuötting oder Waldkraiburg dabei waren. „In Neuötting wars klasse“, erklärt Alexandra Reindl, die auf dem Wagen der Häfinger Faschingsfreunde mitgefahren ist. Passend zum fünfjährigen Jubiläum der jungen Faschingsgesellschaft sind die Häfinger in diesem Jahr als Geburtstagstorte unterwegs.

Neben den Faschingswütigen, die an den auswärtigen Umzügen teilnahmen, hörte man aber auch erstaunlich oft von den mehr als 100 Gästen am Rathausplatz, dass sie gekommen seien, weil es einfach schön ist.

Richtig heiß wurde es nicht nur wegen der Musik des DJs, sondern auch, weil an dem warmen Winterabend der Barbetrieb, genau wie die brennenden Tonnen, die Gäste zusätzlich aufheizten. Die Schi-Club-Vorsitzende Brigitte Gruber ist sich jedenfalls sicher, für die Töginger Faschingsbegeisterten damit einen passenden Beitrag zu liefern.

Kommentare