Erschließung von Waldkraiburg West eine wichtige Aufgabe

Robert Pötzsch

Der Abreißkalender ist dünn geworden. Nur noch wenige Tage trennen uns von dem neuen Jahr.

Ich mag die stade Zeit auch deswegen so gern, weil man sich bewusst auch einmal zurücknimmt, das vergangene Jahr reflektiert und aktuelle Ereignisse Revue passieren lässt. In diesen stillen Momenten schaue ich auf das zurück, was wir in den letzten 365 Tagen geschafft haben. Wo stehen wir? Was können wir verbessern? Was wollen und was müssen wir noch erreichen?

Viel erreicht haben wir auch in diesem Jahr. In Rekordzeit haben wir das ehemalige Verwaltungsgebäude der SGF in eine Kindertagesstätte verwandelt. Seit Anfang November besuchen 80 Kindergarten- und 24 Krippenkinder die KiTa Kunterbunt. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen ist weiterhin hoch und so haben wir uns dazu entschlossen, auch die KiTa am Kalander bestehen zu lassen. Denn nur so können wir unserem Namen und unserer Einstellung, eine kinder- und familienfreundliche Stadt zu sein, auch in Zukunft gerecht werden.

Der Ausbau der Kinderbetreuung bedeutet auch, dass immer mehr Menschen Waldkraiburg als ihre Heimat wählen. Ich freue mich über jeden neuen Bürger, der in unserer schönen Stadt ein neues Zuhause gefunden hat. Um vor allem auch jungen Menschen den Wunsch nach einem Eigenheim erfüllen zu können, müssen wir Lösungen schaffen, um auf unserem begrenzten Stadtgebiet neue Baugebiete auszuweisen.

Die Erschließung von Waldkraiburg West ist eine dieser Lösungen, die wir 2019 weiter vorantreiben konnten. Ich bin zuversichtlich, dass wir im kommenden Jahr 100 neue Bauparzellen für junge Familien ausweisen können, um auch ihnen die Möglichkeit zu geben, Waldkraiburg weiterhin als ihre Heimat bezeichnen zu können.

Gerecht werden möchten wir auch Ihrem Wunsch nach Information und Transparenz. Dabei ist es mir besonders wichtig, Sie aktuell zu informieren und auch Ihre Meinungen zu hören. Neben den beiden Bürgerversammlungen, der Bürgersprechstunde und dem Projekt „Auf a Wort“ haben wir in diesem Jahr auch zahlreiche Bürgerinformationsveranstaltungen durchgeführt, um bei kontroversen Themen direkt in den Kontakt mit Ihnen treten zu können. Denn nur so können wir garantieren, dass alle Seiten gehört werden, Fragen gestellt werden und Diskussionen angestoßen werden.

Unterstützend dazu informieren wir Sie auf verschiedenen Kanälen – in den regionalen Medien, in unseren sozialen Netzwerken, und natürlich in unserer Stadtinfo, die in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert. Das Layout hierfür haben wir Anfang des Jahres angepasst, um ihnen die Informationen noch strukturierter liefern zu können. Verändert haben wir auch unseren Internetauftritt – ein responsives Design ermöglicht Ihnen nun auch den Zugriff vom Smartphone oder dem Tablet. Ich freue mich schon darauf, auch 2020 mit Ihnen in Kontakt zu treten. Mir sind Ihre Vorschläge, Ihre Meinung, Ihre Sorgen und Ihre Wünsche wichtig. Denn nur gemeinsam können wir Waldkraiburg verbessern und vorantreiben.

Ein voller Erfolg war in diesem Jahr auch die Einführung unseres neuen Marketingkonzeptes „Ohne Kultur fehlt dir was“ in unserem Haus der Kultur. Ein neues visuelles prägnantes Erscheinungsbild, ein einprägender Slogan und eine umfangreiche crossmediale Werbestrategie unterstreichen, was auf der Hand liegt: Eine Welt ohne Kultur wäre langweilig, eintönig und leer, und es freut mich, dass unser breit gefächertes kulturelles Angebot Ihnen die Möglichkeit bietet, einmal aus dem Alltagstrott zu entfliehen.

Ehrenamtliches und Bürgeramtliches Engagement wird in ganz Waldkraiburg groß geschrieben. Egal ob beim Sport, in den Vereinen, in der Kultur, in der Flüchtlingshilfe oder in den unzähligen anderen Einrichtungen und Organisationen mit Senioren, Kindern, Behinderten oder Bedürftigen. Dieser ehrenamtliche Einsatz ist eine wichtige Säule unserer Stadt, ohne die wir ein ganzes Stück ärmer wären. Vielen Dank für Ihren Einsatz.

Bevor sich das Jahr nun zu Ende neigt, wünsche ich mir, dass auch Sie in der „staden Zeit“ ein paar ruhige Momente für sich und Ihre Familie finden. Sammeln Sie Kraft für das neue Jahr, um alle anstehenden Projekte mit frischer Energie angreifen zu können. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen Waldkraiburg voranzubringen und lade Sie dazu ein, mich auf diesem Weg mit Ihren Ideen und Ihrer Unterstützung zu begleiten.

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Kommentare