Erdöl, Entkalkung und Personennahverkehr: Aus der Bürgerversammlung in den Sitzungssaal

So sieht es aus,das Baugebiet „Isener Feld“. Fragen dazu, die in der Bürgerversammlung aufgetreten waren, sind nun Thema in der Sitzung des Gemeinderates. Kretschko

Mettenheimer Gemeinderat behandelt Themen der Bürgerversammlung. Auch Dorfladen steht auf der Agenda

Mettenheim– Wenn sich der Mettenheimer Gemeinderat am Dienstag, 5. November, zur nächsten Sitzung trifft, dann werden die Anträge aus der Bürgerversammlung Gegenstand der Sitzung sein. Damals waren folgende Themen angesprochen worden: Die Änderung des Bebauungsplans „Isner Feld“, ein möglicher Radweg von Gumattenkirchen nach Mettenheim, der Öffentliche Personennahverkehr in Gumattenkirchen und die Erdölbohrungen Erdölbohrungen in Ampfing. Eine Entkalkungsanlage für die gemeindliche Wasserversorgung war angesprochen worden und auch die Gemeindeverbindungsstraße von Mettenheim nach Langenstegham.

Das könnte Sie auch interessieren: Breites Spektrum an Fragen auf der Bürgerversammlung

Nicht die einzigen Themen im Gremium. Es geht auch um den Dorfladen Mettenheim und das Gremium beschäftigt sich mit dem Vorentwurf zur 11. Änderung des Bebauungsplanes „Südlich der Gewerbestraße“.

Im Vorgriff zur Kommunalwahl 2020 bespricht sich der Rat über das Erfrischungsgeld für ehrenamtlich tätige Personen anlässlich der Kommunalwahl, auf der Agenda steht auch der Widerruf der Bestellung eines Standesbeamten. Auch Bauanträge stehen auf der Agenda, unter anderem ein Antrag zur Änderung und Ergänzung einer vorhandenen Kiesbrechanlage. Schließlich liegt noch die Jahresrechnung der Kulturfreunde Mettenheim e. V. für 2019 auf, bevor im letzten Punkt Wünsche und Anträge geäußert werden können. Beginn der Sitzung im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Mettenheim ist um 19.30 Uhr. je

Kommentare