Energieberatung ist im Landkreis Mühldorf bei den Bürgern gefragt

Die Bürger-Energiesprechstunden in der Statistik- LRA
+
Die Bürger-Energiesprechstunden in der Statistik- LRA

Der Landkreis Mühldorf hat im Jahr 2009 die Energiesprachstunden eingeführt. Energieberater beraten Mieter und Eigentümer in allen Fragen rund um Ihr Gebäude und dessen Energieverbrauch. Im Jahr 2019 wurden 109 Sprechstunden vom Landkreis abgehalten. Die Energiesprechstunden gibt es seit frm Jahr 2009.

von Josef Bauer

Mühldorf – Der Landkreis Mühldorf hat im Jahr 2009 die Energiesprachstunden eingeführt. Energieberater beraten Mieter und Eigentümer in allen Fragen rund um Ihr Gebäude und dessen Energieverbrauch. Je nach beruflicher Qualifikation können die Architekten, Ingenieure, Kaminkehrer, Handwerker, Installateure und Bautechniker unterschiedlich auf Ihre Bedürfnisse und Fragen eingehen. Angefangen von ein paar Tipps und wichtigen Infos, über eine Kurzanalyse Ihres Gebäudes mit Sanierungsempfehlungen, bis hin zu ausführlichen rechnerischen Nachweisen und umfangreichen Energieberichten, wie nach BAFA-Kriterien — diese Beratung ist für die Bürgerinnen und Bürger kostenfrei.

Sprechstunden bleiben bestehen

„Die Unterstützung von BürgerInnen bei der Sanierung von Gebäuden sowie Einsatz erneuerbarer Energien durch die kostenlosen Bürgerenergiesprechstunden wird im Landkreis Mühldorf weiter durchgeführt. Die Angebote der Verbraucherzentrale im Bereich Energieberatung werden stets aktualisiert“, erklärte Landrat Mac Heimerl.

Im Landkreis Mühldorf informieren bei der Energie-Bürgersprechstunde unabhängige und staatlich anerkannte Energieberater kostenlos über die neuen Fördermöglichkeiten und zeigen praktische Lösungsmöglichkeiten für Wärmedämmung, Heizungsmöglichkeiten, erneuerbare Energien und weiter Themen im Neubau und Sanierungsbereich auf.

109 Sprechstunden durchgeführt

Durch welche technischen Maßnahmen die höchste Energieeinsparung erreicht werden kann und wor für die neuen Förderprogramme die Anträge gestellt werden müssen, können die Landkreisbürger bei den Beratern in Erfahrung bringen.

Die Energie-Bürgersprechstunden im Landkreis Mühldorf finden in den Bürgerbüros Waldkraiburg, Haag und Neumarkt-St. Veit sowie im Landratsamt Mühldorf statt. Im letzten Jahr wurden 109 Energie-Bürgersprechstunden durchgeführt.

„Wenn wir die Klimaziele in Deutschland, Europa und weltweit erreichen wollen, dann müssen wir die Energiewende, aber auch nachhaltiges Wirtschaften, Produzieren und Leben, vor Ort vorantreiben.

Im Landkreis Mühldorf a. Inn steht Energieeffizienz und Klimaschutz schon seit vielen Jahren auf der Agenda. Beispiele sind seit 2009 die stark nachgefragten Energiesprechstunden für Bürgerinnen und Bürger, um sie bei Maßnahmen für Energieeinsparungen zu unterstützen, gefolgt von Energieeffizienzprojekten für Unternehmen und altersgerechten Lernprojekten für Kindergärten und Schulen zum Thema Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

Landkreis macht seine Hausaufgaben

Auch der Landkreis macht seine Hausaufgaben zum Beispiel durch energieeffiziente Neubauten von Schulen und energetischen Maßnahmen bei den landkreiseigenen Gebäuden. Ganz aktuell das Solareisspeichersystem im EnergiePlus-Standard beim Beruflichen Schulzentrum BSZ. Hier produzieren wir sogar mehr Energie als wir verbrauchen. Das ist die Zukunft, genauso wie innovative Mobilitätskonzepte wie das dreistufige ÖPNV-Konzept und die Unterstützung des Förderprojektes „Landmobil“ in Zusammenarbeit mit den beteiligten Projekt-Kommunen.

Gegenseitig von Ideen profitieren

Bei allen Projekten sind Netzwerke im Landkreis und überregional wichtig, um sich mit den beteiligten Akteuren in Politik, Unternehmen, Schulen, Vereinen und Verbänden auszutauschen. Damit können wir das ökologische Bewusstsein schaffen und verankern, gegenseitig von Ideen profitieren und einen dynamischen Prozess in Wirtschaft und Gesellschaft in Gang bringen und vorantreiben. Nur so können wir die Klimaziele auf Landkreis-, regionaler und bundesweiter Ebene erreichen“, betonte Landrat Max Heimerl.

Kommentare