Einbruchserie in Mühldorf

Mühldorf. – In Mühldorf hat es in der Nacht auf den 23.

April vier Einbrüche gegeben. Das teilte die Polizei jetzt mit. Neben einem Kindergarten und einer Schule wurde auch ein Vereinsheim angegangen. Die Taten erfolgten überwiegend zur Nachtzeit. In zwei Fällen kam der Täter laut Polizei aber nicht über einen Versuch hinaus. Da sich die Vorgehensweise ähnelt, vermuten die Beamten, dass es sich bei allen Taten um ein und denselben Täter handelt. Beute machte der Unbekannte nicht – allerdings verursachte er bislang insgesamt Schaden in Höhe von rund 2500 Euro.

Im Bereich der Berufsschule beobachtete ein Zeuge einen männlichen Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Dieser ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und sehr schlank. Er hatte dunkle, wellige Haare und einen dunklen Teint. Bekleidet war er mit auffallend weißen Turnschuhen. Laut Spurensicherung könnte sich der Täter bei den Einbrüchen an den Unterarmen oder an den Händen verletzt haben. Die Polizei bitte um Hinweise unter Telefon 0 86 31/36 73 0.

Kommentare