Ein stilles Gedenken vor den vielen Namen der Toten

Josef Weiß (links) und Sebastian Winkler beteten am Vortag des Volkstrauertages für die vielen Toten der beiden Weltkriege.
+
Josef Weiß (links) und Sebastian Winkler beteten am Vortag des Volkstrauertages für die vielen Toten der beiden Weltkriege.

KSK-Vorsitzender und Bürgermeister legen Kränze nieder

Niedertaufkirchen– Im stillen Gebet gedachten Niedertaufkirchens KSK-Vorsitzender Josef Weiß und Bürgermeister Sebastian Winkler am Samstag am Kriegerdenkmal der vielen Toten der beiden Weltkriege, nachdem sie im Gedenken Kränze niedergelegt hatten. Neben der KSK-Fahne flankierten fünf weitere Fahnenabordnungen das Denkmal. Staatssekretär Stephan Mayer, Landrat Max Heimerl, Die Kreis- und Bezirksvertreter von KSK und Volksbund wohnten der sehr stillen Feierlichkeit bei. Jaensch

Kommentare