Ehrgeiz verdient Anerkennung

Den erfolgreichen Sportlern Bernd Schott (ab zweiter von links), Reinhold Paul, Alexandra Schott, Adrian Hibler und Hanna Mitterer gratulierten Helmut Kirmeier (links) und Bernhard Aigner (rechts). sixt-Majcen

Heldenstein – Gute Leistungen verdienen Lob und Anerkennung.

Zum zwölften Mal zeichnete die Gemeinde Heldenstein Schüler und Sportler für ihr Engagement und ihre Erfolge aus.

Bürgermeister Helmut Kirmeier und Jugendreferent Bernhard Aigner freuten sich, dass dem Aufruf zu dem kleinen Festakt fast alle Schüler und Sportler gefolgt sind. Großes Lob für die guten Leistungen galt den Schülern und Auszubildenden für ihre guten Abschlüsse und den Sportlern für Platzierungen auf den vordersten Plätzen.

Die geehrten Schüler

Bei den Schülern wurden folgende Schüler mit einer Urkunde geehrt: Franziska Angstl, qualifizierender Abschluss (1,7); Laura Nicklbauer (1,8) und Elisabeth Hartmetz (1,18), mittlere Reife; Anja Wagner (1,4), Isabelle Block (1,5) und Sebastian Forster (1,9) Abitur.

Sehr gute Leistungen in der Berufsausbildung erreichten Josef Ramsl (1,1) Maurer, Matthias Bader (1,8) Tischler, Lukas Hansmeier (1,53) Landwirt, Thomas Stettner (1,5) Landwirt. Seinen Abschluss als Industriemechaniker schaffte Andreas Soier (1,5), Kilian Knollhuber als Milchtechnologe (1,66). Ihr Fachabitur an der Beruflichen Oberschule Inn-Salzach schafften Astrid Weichselgartner (1,51) und Melanie Hansmeier (1,62). Konstantin Karamanlis machte seinen Abschluss in „Staatlich anerkannter Heilerziehungspflege (1,6), und Julian Weichselgartner als „Staatlich geprüfter Bautechniker“ mit Meisterprüfung im Zimmerer-Handwerk (1,31). Veronika Hartmetz legte ihre Bachelorprüfung im Studiengang Betriebswirtschaft (1,4) ab.

Die geehrten Sportler

Anschließend gratulierten Bürgermeister Helmut Kirmeier und Jugendreferent Bernhard Aigner acht erfolgreichen Sportlern: Bernd Schott schaffte bei verschiedenen bayerischen Meisterschaften jeweils einen zweiten Platz in den Disziplinen Gewehrschießen 100 Meter, Kleinkaliber/Liegendkampf, Luftgewehr/liegend; bei Behindertenmeisterschaften Gewehrschießen 100 Meter und Wettkampf Luftgewehr. Alexandra Schott belegte den dritten Platz bei der oberbayerischen Meisterschaft Kleinkaliber Gewehr 50 Meter. Florian Mayer-Kusterer kam bei der oberbayerischen Meisterschaft Luftgewehr Junioren I auf den dritten Platz. Beim Sommerbiathlon Luftgewehr (bayerische Meisterschaft im Massenstart) landete Elena Knollhuber auf Platz drei, Christine Peteratzinger bei der bayerischen Meisterschaft Sprint auf Platz zwei. Bei der Weltmeisterschaft Senioren-Winterwurf-Meisterschaften Speerwurf M60 in Polen belegte Reinhold Paul den zweiten Platz, einen weiteren zweiten Platz bei deutschen Senioren-Winterwurf- Meisterschaften in Halle. Mit einem ersten Platz in der Disziplin Olympisches Boxen U 17 Junioren bewies Adrian Hibler in Fürstenfeldbruck sein Können. Und die Schwimmerin Hanna Mitterer schaffte wiederum einen ersten Platz bei den oberbayerischen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen in der Disziplin 200 Meter Rücken und einen zweiten Platz bei 100 Meter Freistil.

Kommentare