Ehre für Waltraud Neulinger

Mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehreanamt wurde Waltraud Neulinger von Landrat Georg Huber ausgezeichnet. Zu den Gratulanten gehörte auch Pollings Bürgermeister Lorenz Kronberger (links). Bauer

Anerkennung für das langjährige Engagement in der Frauengemeinschaft

Mühldorf/Polling – Waltraud Neulinger war insgesamt 20 Jre in der Vorstandschaft der Katholischen Frauengemeinschaft Oberflossing mit ihren rund 200 Mitgliedern, zunächst als stellvertretende Vorsitzende und ab 2002 bis 2018 als Vorsitzende tätig. Landrat Georg Huber überreichte ihre im Rahmen einer Feierstunde im Lodronhaus das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt.

„Unter dem guten Einfluss und viel Engagement von Waltraud Neulinger hat die Katholische Frauengemeinschaft einen großen Aufschwung erlebt und viele neue, auch junge Mitglieder verzeichnen können, so dass die Frauengemeinschaft Flossing in eine gute Zukunft blicken kann“, stellte der Landrat heraus.

Viel und schöne Aktivitäten

Auf viel schöne und ereignisreiche Aktivitäten kann Waltraud Neulinger in ihrer Amtszeit zurückblicken. Dazu gehören die Vorbereitung und Teilnahme der Frauen am alljährlichen Weltgebetstag am ersten Freitag im März oder die Organisation des „Faschingskranzl“, bei dem auch viele Frauen von anderen Gemeinden willkommen waren.

+++ Tipp der Redaktion: Kennen Sie schon unseren kostenlosen Feierabend-Newsletter? Die Top-Themen der Region um 17 Uhr per E-Mail – sauber ausrecherchiert und aufgeschrieben von Ihrer OVB-Redaktion.Jetzt Newsletter ausprobieren! +++

Als Vorsitzende der Frauengemeinschaf Oberflossing kümmerte sich Waltraud Neulinger um die Organisation der Ausflüge, der Vorbereitung von Maiandachten und der Gestaltung des Kindernachmittags auf dem alljährlichen und über die Landkreisgrenzen hinaus bekannten Dorffest in Oberflossing. Sie sorgte zusammen mit ihrer Vorstands chaft für ein lebendiges Vereinsleben.

Großer persönlicher Einsatz

„Waltraud Neuliger übte ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit, die auch wertvolle seelsorgerische Arbeit war, hingebungsvoll und mit großem persönlichen Einsatz aus“, stellte Landrat Georg Huber heraus. JOsef Bauer

Kommentare