Bayerisches Brauchtum wird vor dem Rathaus gezeigt

Edelweiß-Trachtler haben im Herbst noch viel vor

Die Aktiven des GTEV "Edelweiß" Mühldorf beim Auftritt anlässlich des Empfangs der auswärtigen Gäste zum Schützen- und Trachtenzug. Foto re
+
Die Aktiven des GTEV "Edelweiß" Mühldorf beim Auftritt anlässlich des Empfangs der auswärtigen Gäste zum Schützen- und Trachtenzug. Foto re

Mühldorf - Zahlreiche Gelegenheiten bieten sich in den nächsten Wochen den Edelweißtrachtlern aus Mühldorf, ihre Trachten der Öffentlichkeit präsentieren zu können oder sich an Vereinsaktivitäten zu beteiligen.

Am kommenden Sonntag, 2. September, nehmen die Trachtler am Schützen- und Trachtenzug teil. Bereits am Empfang der auswärtigen Gäste am Rathaus um 10.30 Uhr zeigen die Aktiven des Vereins bayerisches Brauchtum. Treffpunkt für die Mühldorfer Trachtler ist um 10.15 Uhr vor dem Rathaus.

Um 13.15 Uhr treffen sich die Edelweißtrachtler am Stadtwall, Parkplatz hinter der Nikolauskirche zur Aufstellung zum Schützen- und Trachtenzug in der Festtracht.

Am 16. September lädt der Trachtenverein "Edelweiß" wieder zum traditionellen Trachtlerkirta nach Altmühldorf auf den Hacknerhof ein. Beginn ist wieder gegen 11.30 Uhr.

Knapp eine Woche später, am 21. September, ab 20 Uhr treffen sich die Trachtenvereine des Gebiets Inn-Salzach zum Gebietstreffen in Reichertsheim, Ramplsaal. Bei echter Volksmusik und Tanz- und Plattlerdarbietungen besteht die Gelegenheit, das vergangene Festjahr nochmals Revue passieren zu lassen und die kommenden Veranstaltungen zu besprechen.

Schließlich wird den jüngeren Trachtlern am 3. Oktober in Reischach ab 13 Uhr noch Gelegenheit geboten, ihre Volkstanzkenntnisse einmal beim Kinder- und Jugendvolkstanz ausprobieren zu können. re

Kommentare