Drogen-Razzien in großem Stil

Mühldorf - Die Rauschgift-Ermittler sind im Großeinsatz. Die Polizei greift immer öfter auf zeitgleich durchgeführte Groß-Razzien zurück - und wird fast immer fündig.

Lesen Sie auch:

Die Polizeiberichte zum Thema Drogen in den Landkreisen Altötting und Mühldorf sprechen eine deutliche Sprache. Februar 2011: Die Polizei durchsucht 15 Wohnungen und findet eine Marihuana-Plantage im großen Stil. Oktober 2011: In Aschau stoßen Ermittler auf eine Cannabis-Plantage mit 34 Pflanzen. November 2011: Bei einer groß angelegten Razzia durchsuchen die Beamten zwölf Wohnungen, in acht finden sie Drogen aller Art in großem Mengen. Januar 2012: Einsatzkräfte durchsuchen dreizehn Wohnungen in Altötting und Mühldorf, in elf davon finden sie Drogen wie Speed, Amphitamine, Haschisch, aber auch illegale Waffen.

"Zu diesen Razzien kommen die Kollegen immer auf dem selben Weg," erklärt Polizeisprecher Andreas Guske: "Eine Razzia führt zur nächsten. Sind die einen Tatverdächtigen festgenommen, stößt die Kripo beim Verhör auf neue Spuren. Für die besorgt sie sich dann Durchsuchungsbefehle bei der Staatsanwaltschaft und führt die nächste Razzia durch."

Besonders erfolgsversprechend seien die großen, zeitgleich parallel laufenden Durchsuchungen von Wohnungen und Häusern: "So können sich die Verdächtigen nicht gegenseitig vorwarnen," erklärt Guske. "Das kommt immer öfter vor und wird auch sicherlich weiterhin so sein." Siehe auch das Interview mit Mühldorfs Polizeichef auf dieser Seite.

ds/Mühldorfer Anzeiger

Kommentare