Mit Drogen auf dem Weg ins Gefängnis

Heldenstein –. Burghauser Grenzpolizisten kontrollierten an der A94 bei Heldenstein Montagmittag einen deutschen Pkw.

Hinterm Steuer saß eine Mutter, die ihren 18-jährigen Sohn in die Justizvollzugsanstalt Laufen-Lebenau einliefern wollte. Bis Dienstag hatte sich der junge Mann laut mitgeführtem Schreiben dort einzufinden. Vielleicht um sich den Haftantritt etwas zu erleichtern, führte der 18-jährige in seinem Geldbeutel ein Briefchen mit Amphetaminen mit. Die Burghauser Grenzpolizisten nahmen ihm die Drogen ab und erstatteten Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kommentare