„Überdimensioniert“

Häuserblock zwischen Ein- und Zweifamilienhäusern? Bauausschuss lehnt Antrag in Mößling ab

Bis jetzt gibt es nur Einfamilienhäuser an der Frixinger Straße. Ein Investor will dort jetzt ein großes Mehrfamilienhaus errichten.
+
Bis jetzt gibt es nur Einfamilienhäuser an der Frixinger Straße. Ein Investor will dort jetzt ein großes Mehrfamilienhaus errichten.
  • Markus Honervogt
    vonMarkus Honervogt
    schließen

An der Frixinger Straße in Mühldorf-Mößling stehen nur Ein- oder Zweifamilienhäuser. Ein Bauherr will dort jetzt einen Block für elf Wohnungen bauen – zum Entsetzen des Bauausschusses.

Mühldorf – Als „nächste Maximalforderung“, sah der Bauausschuss der Stadt die Bauvoranfrage für ein Mehrfamilienhaus an der Frixinger Straße in Mößling an. Ein Bauherr will auf dem Grundstück ein dreistöckiges Haus mit elf Wohneinheiten bauen. Laut Bebauungsplan ist dort ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage vorgesehen.

Lesen Sie auch:

Mühldorfer Bauausschuss lehnt „massive Bebauung“ an Töginger Straße ab

Stadtbaumeisterin Birgit Weichselgartner sprach von einer „nicht geringfügigen Überschreitung der Baugrenzen“, auch die Traufhöhe sei zu hoch. „Es ist überdimensioniert“, sagte sie. Ulrich Niederschweiberer (CSU) betonte: „Das würde überhaupt nicht in die Umgebung passen.“ Autos müssten auf einer Kreisstraße parken, auf der viel Verkehr herrsche. Der Bauausschuss lehnte einstimmig ab. hon

Kommentare