Der Inn zeigt seine Muskeln – bleibt er friedlich?

+

Bis auf knapp vier Meter stieg der Inn gestern in Kraiburg, in Mühldorf blieb er bei gut drei Metern hängen und damit friedlich in seinem Bett.

Fotograf Rudolf Mayer kommentierte seine Aufnahme der Flussschleife bei Ebing: „Der Inn zeigt seine Muskeln.“ Mehr tat er gestern nicht, der anhaltende Regen lässt ihn heute aber wohl weiter steigen. Bis auf knapp sechs Meter soll es in Kraiburg gehen, das wäre Meldestufe drei und noch zwei Meter weg vom richtigen Hochwasser. In Mühldorf liegt der heutige Scheitelpunkt bei etwa fünf Metern. Da der Regen ab Dienstag nachlassen soll, dürfte es keine großflächigen Überschwemmungen geben. Auch Rott und Isen bleiben friedlich. Mayer

Kommentare