26 Kilo Marihuana

Dealer in Schwindegg geschnappt – Rauschgift für 300.000 Euro gefunden

Stoff für einen Menge Joints: Die Kripo Mühldorf stellte im Kofferraum eines Autos 26 Kilogramm Marihuana sicher und verhaftete den Fahrer.
+
Stoff für einen Menge Joints: Die Kripo Mühldorf stellte im Kofferraum eines Autos 26 Kilogramm Marihuana sicher und verhaftete den Fahrer.
  • Markus Honervogt
    vonMarkus Honervogt
    schließen

Der Mann hatte 26 Kilo Marihuana im Kofferraum, als die Polizei ihn schnappte: Die Kripo Mühldorf hat einen 28-Jährigen festgenommen, der den Landkreis in größerem Stil mit Marihuana versorgt haben soll.

Mühldorf/Schwindegg – Die Kriminalpolizei Mühldorf hat in Schwindegg einen 28-Jährigen festgenommen, der 26 Kilo Marihuana im Kofferraum seines Autos transportierte. Das Rauschgift hat nach Angaben von Polizeisprecher Martin Emig einen Wert von etwa 300. 000 Euro.

Erfolg nach längeren Ermittlungen

Der Festnahme des Mannes waren laut Kripo langwierige Ermittlungen vorausgegangen, dazu eine bundesländerübergreifende Zusammenarbeit. Am vergangenen Freitag schließlich nahmen ihn die Beamten den in Schwindegg fest und beschlagnahmten das Rauschgift in seinem Kofferraum. Der Mann aus dem Landkreis sitzt in Untersuchungshaft.

Lesen Sie auch:

Harte Drogen für fast 100.000 Euro waren für Konsumenten im Raum Waldkraiburg bestimmt

Bereits seit geraumer Zeit waren die Rauschgiftfahnder dem 28-jährigen auf der Spur, der laut Polizei „einen schwunghaften Drogenhandel“ in der Region betrieb. Das Rauschgift kaufte er unter anderem in Berlin und brachte es in den Landkreis Mühldorf.

Mit seiner Festnahme sollen die Maßnahmen gegen die regionale Rauschgiftszene laut Polizeisprecher Emig nicht enden. „Die Ermittlungen laufen natürlich weiter“, sagte der Polizeisprecher, die Kripo gehe davon aus, dass der Festgenommene wichtiger Teil der heimischen Drogenszene war.

Informationen zum Coronavirus in der Region:

Die OVB-Corona-Seite

Die Drogenfahnder fanden bei dem Mann nicht nur die große Mensche Rauschgift, sondern auch einen niedrigen fünfstelligen Betrag, der offensichtlich aus Drogengeschäften stammte, wie Polizeisprecher Emig erklärte.

Begleiter des Fahrers festgenommen

Die Beamten nahmen auch den Begleiter des Mannes fest, einen 34-Jährigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traustein erließ die zuständige Ermittlungsrichterin Untersuchungshaftbefehle gegen die beiden Festgenommenen. Die Männer wurden daraufhin in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert. hon

Kommentare