Damit sich was rührt im Ort

Missverständnisse zwischen Jung und Alt: Bianca Kern (links) und Monika Eggerdinger unterhielten die Senioren mit einem Sketch zu diesem Thema.

Salmanskirchen – Zur Seniorenfeier luden der Pfarrgemeinderat und die Kirchenverwaltung Salmanskirchen ins Pfarrheim ein.

Günter Hargasser von der Kirchenverwaltung nahm die Anwesenden auf eine Zeitreise mit und führte diese in den Keller des Salmanskirchner Pfarrheims. Das Kellergewölbe ist noch ein Überbleibsel des Salmanskirchner Schlosses. Im Unterhaltungsprogramm sorgte Florian Gantenhammer mit seiner Ziach für flotte Weisen. Diakon Sepp Breiteneicher hatte eine Geschichte über die „Beneidenswerte Frau“ mitgebracht und forderte anschließend die Anwesenden auf, „zufrieden zu sein mit dem, was man hat“. Auch Wünsche fürs neue Jahr hatte er in Gedichtform eingepackt.

Die Missverständnisse zwischen Jugend und Alter zeigten Bianca Kern und Monika Eggerdinger in einem lustigen Sketch auf. Kaplan Markus Nappert und Bürgermeister Josef Grundner freuten sich, dass „sich was rührt im Ort und immer wieder gesellige Runden zusammenfinden“. stn

Kommentare