Der Dachstein ganz nah am Isental

Sogar die Bischofsmütze vom Landkreis Mühldorf aus zu erkennen

Da hat unser Lesereporter Rudolph Mayer aus Mühldorf sein Teleobjektiv ganz ausgereizt, als er am Dienstagmorgen den Dachstein in seiner gesamten Herrlichkeit, inklusive der Bischofsmütze (rechts im Bild) ganz nah an die Isentalstraße bei Heldenstein heranzoomte: „Ein toller Bergblick der Dachstein in morgendlicher Röte!“, schwärmt Mayer von der Stimmung am frühen Morgen. Zu erkennen auch die die Autobahnauffahrt zwischen Heldenstein und Weidenbach und die schmucke Nikolauskapelle am linken Bildrand.

Kommentare