Corona schickt auch die Kirche auf neue Wege

In Corona-Zeiten suchen auch die Kirchen nach neuen Möglichkeiten, um für die Gläubigen da zu sein.

Pastoralreferentin Claudia Stadler hat in der Kirche St. Laurentius in Altmühldorf ein großes Kreuz vor den Altar gelegt, auf dem Kirchenbesucher ihre Bitten und Anliegen hinterlassen können. Vroni (links) und Franzi Wagner haben diese Gelegenheit zusammen mit ihrer Mutter Christiane schon genutzt. Das Erzbistum München und Freising überträgt von Montag bis Samstag um 17.30 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr eine Eucharistiefeier aus der Sakramentskapelle des Münchener Liebfrauendoms live auf www.erzbistum-muenchen.de/stream. Die katholischen Seelsorger in Mühldorf sind unter der Notfallnummer 01 76/60 90 62 00 erreichbar. Buchbachs Pfarrer Herbert Aneder hat den Josefi-Gottesdienst beim Videodienst Youtube veröffentlicht und will das auch mit der Ostermesse machen. Pfarrer Franz Eisenmann plant Liveübertragungen auf der Internetseite der Pfarrei Neumarkt-St. Veit. Auch die Christliche Freikirche in Mühldorf bietet auf ihrer Website, via Facebook und über Insta gram täglich eine kurze Andacht mit Glaubensimpulsen. Der sonntägliche Gottesdienst wird um 10 Uhr übertragen. Stadler

Kommentare