Buntes Nachbarschaftsfest der Kulturen

+

Das Wetter meinte es gut mit den über 200 Besuchern, die sich zum „Nachbarschaftsfest der Kulturen“ an der Mößlinger Straße in Mühldorf-Nord einfanden.

Im Namen der Veranstalter begrüßten Hartmuth Lang vom Netzwerk „Mühldorf ist bunt“ und die Inhaberin des Geschäftes „Orient Bazar“ die zahlreichen Gäste. Darunter waren auch Bürgermeisterin Marianne Zollner sowie Vertreter der christlichen Gemeinden und der türkisch-muslimischen Jugendgruppe. Viele wollten durch ihr Kommen auch ihre Solidarität mit der Betreiberin des „Orient Bazar“ zum Ausdruck bringen, die Ende Juli mutmaßlich Ziel einer Attacke von Rechtsradikalen war (wir berichteten). Der Andrang war so groß, dass einige der Speisen, die das engagierte Helferteam vorbereitet hatte, schon nach zwei Stunden knapp wurden. Die Menschen genossen die entspannte Atmosphäre bei orientalischer Musik und anregenden Gesprächen. re

Kommentare