Bücherei Schwindegg wird ausgezeichnet

Vom St. Michaelsbund erhielt die Bücherei das silberne Büchereisiegel. Im Bild zu sehen sind (von links): Bürgermeister Roland Kamhuber, Büchereileiterin Renate Grundner, Sabine Adolph vom St. Michaelsbund und Hausherr Pfarrer Jozo Karlic.
+
Vom St. Michaelsbund erhielt die Bücherei das silberne Büchereisiegel. Im Bild zu sehen sind (von links): Bürgermeister Roland Kamhuber, Büchereileiterin Renate Grundner, Sabine Adolph vom St. Michaelsbund und Hausherr Pfarrer Jozo Karlic.

Schwindegg – Die Bücherei in Schwindegg bekam das silberne Büchereisiegel vom St. Michaelsbund verliehen.

Sabine Adolph übergab es feierlich an die Büchereileiterin, Renate Grundner. Bürgermeister Roland Kamhuber freute sich, dass die Bücherei den hohen Qualitätsansprüchen entspricht und sagte: „Das Zertifikat erfüllt uns mit Stolz “

15 Anforderungen hat der St. Michaelsbund seinen Mitgliedsbüchereien gestellt. In einem zweijährigen Turnus werden sie geprüft. Es ist die zweite Vergaberunde und von den 15 Vergabekriterien wurden die meisten erfüllt. Die Bücherei hat zweimal die Woche geöffnet, ist kundenorientiert und hat ein großes Team, das auf Fortbildungen geht. Der Focus liegt darauf, Bücher für Kinder, Eltern und Großeltern als passendes Angebot bereitzustellen. Mit dem Erhalt des Siegels gilt es, das hohe Niveau aufrechtzuerhalten. Adolph vom St. Michaelsbund sagt: „Kernstück für den Erfolg ist Renate Grundner mit ihrem Team. Ihre Herzlichkeit trägt das Ganze und auch das ausgewählte Medienangebot passt.“ Darüber hi naus gibt es Kriterien, die vom Büchereiteam nicht beeinflussbar sind, wie Raum und Geld, dafür braucht man Träger. Die katholische Kirche unterstützt hier und die Gemeinde hat erst für eine neue EDV gesorgt. sn

Kommentare