Bücherei Sankt Pius X. öffnet ihre Türen

Mühldorf –. Der Leiter der Bücherei Sankt Pius X., Jürgen Cotte-Schönberger, hat eine gute Nachricht für ausgehungerte Leser: Nach einem Vierteljahr erzwungener Schließung können sie die Bücherei wieder besuchen.

Gefeiert wird der Neustart nach der coronabedingten Schließung mit einer besonders langen Öffnungszeit von drei Stunden am heutigen Donnerstag von 15.30 bis 18.30 Uhr.

Auch im Juni gelten an Donnerstagen diese Öffnungszeiten, während montags wie gewohnt von 18 bis 19 Uhr Bücher und zahlreiche andere Medien wie CDs oder Hörbücher ausgeliehen werden können.

Obwohl seit dem 11. Mai eine Wiedereröffnung erlaubt gewesen wäre, wollte das Team zum Schutz der Kunden nicht überstürzt handeln. Cotte-Schönberger und seine Mitarbeiterinnen haben Nachschub bestellt, weil sie die Besucher mit aktuellem Lesestoff versorgen wollen.

Für den Besuch sind einige Verhaltensregeln zu beachten: Ein geeigneter Mund- und Nasenschutz muss getragen werden, ausgenommen Kinder bis sechs Jahre. Ein Mindestabstand von eineinhalb Metern ist einzuhalten. Vor dem Betreten sind die Hände zu desinfizieren, und erst nach Aufforderung durch das Personal darf die Bücherei betreten werden. Zeitgleich können sich maximal zwei Besucher in der Bücherei aufhalten. Mehrere Personen, die in häuslicher Gemeinschaft leben, dürfen zusammen eintreten.

Vorerst wird gebeten, den Aufenthalt in der Bücherei kurz zu gestalten. Gruppenbildungen im Pfarrzentrum und auf dem Kirchplatz sind untersagt. hra

Kommentare