Buchbach erhält Gütesiegel

Landrat Georg Huber(rechts)gratulierteBuchbachs Bürgermeister Thomas Einwang zum Gütesiegel Heimatdorf. Bauer
+
Landrat Georg Huber(rechts)gratulierteBuchbachs Bürgermeister Thomas Einwang zum Gütesiegel Heimatdorf. Bauer

Mühldorf. – Beim Wettbewerb zur Lebensqualität und Heimatverbundenheit von Gemeinden in Bayern mit bis zu 5000 Einwohnern zeichnet das Heimatministerium Gemeinden mit hoher Lebensqualität aus.

In diesem Jahr wurden aus 150 Bewerbern bayernweit jeweils zwei Gemeinden je Regierungsbezirk von einer Jury, bestehend aus Regierungspräsidentin und Bezirksheimatpfleger des jeweiligen Regierungsbezirks ausgewählt. Die Gemeinde Buchbach im Landkreis Mühldorf erhielt das „Gütesiegel Heimatdorf 2019“.

Landrat Georg Huber gratulierte Buchbachs Bürgermeister Thomas Einwang im Rahmen einer Feierstunde im Lodronhaus in Mühldorf zu dieser Auszeichnung.

„Der Markt Buchbach hat die Jury auch durch sein Vereinsleben überzeugt, seien es die sportlichen Leistungen der Fußballer oder das breite soziale Engagement“, betonte der Landrat. Die mit dem Gütesiegel verbundene Geldprämie in Höhe von 60 000 Euro soll in die First-Responder-Einheit Ranoldsberg in der Gemeinde Buchbach fließen.

„Menschen sind das wichtigste Kapital im ländlichen Raum. Sie engagieren sich in Vereinen, in der Feuerwehr, für ihre Mitmenschen. Das Gütesiegel Heimatdorf würdigt das besondere Engagement der Bewohner in den Gemeinden“, stellte der Landrat heraus. sb

Kommentare