Blutspenden rettet Leben

Mühldorf. – Georg Götz, Geschäftsführer des Blutspendedienstes des Bayerischen Roten Kreuzes, sieht eine positive Entwicklung im Hinblick auf die Spendenbereitschaft: „Zum Beginn des neuen Jahres zeichnet sich in Bayern ein wachsendes Bewusstsein hinsichtlich der unumgänglichen Notwendigkeit von Blutspenden.

Genau daran müssen wir jetzt im Sinne unserer kranken und verletzen Mitmenschen nahtlos anknüpfen“, sagt Götz. Allein in Bayern werden täglich etwa 2000 Blutkonserven benötigt. Ganz gleich ob Erst- oder Dauerspender, der Februar biete mit einer großen Terminauswahl etliche Möglichkeiten, vielen Menschen mit geringem Aufwand das Leben zu retten.

Auf einen Blick sind hier die aktuellen Termine des Roten Kreuzes in Mühldorf: Mittwoch, 5. Februar, 15.30 Uhr bis 20 Uhr, Pfarrheim St. Nikolaus, Kirchenplatz 9, Mühldorf, Freitag, 7. Februar, 14.30 bis 20 Uhr, Bürgersaal, Münchener Straße 36, Haag, Montag, 10. Februar, 17 bis 20.30 Uhr, Bischof-Bernhard-Haus, Marktplatz 32, Kraiburg.

Kommentare