Blumensiedler machen sich stark für Balu

Mettenheim – Hans Auer, Vorsitzender des Blumensiedlervereins, würdigte bei der Jahresversammlung über die rege Mitarbeit seiner Vorstandskollegen und der Mitglieder, die sich mit dem Ziel „Ein guter Nachbar ist besser als ein ferner Freund“ als Förderverein für die Kinderkrebshilfe Balu engagierten.

Dabei verwies der Vereinsvorsitzende noch einmal stolz auf den Spendenbetrag von 2000 Euro, der ohne die Mithilfe aller nicht zusammengekommen wäre. Auch die finanzielle Situation des Vereins selbst bot laut Kassenbericht und dessen Prüfer keinen Anlass zur Sorge.

Mit Blick auf das Blumensiedlerfest am 22. August 2020 ging es auch um die Bildung des neuen Festausschusses. Nach dem Willen der Vereinsmitglieder gehören diesem Gremium neun Personen an, wobei Petra Auer wieder die Leitung übernahm.

Zu guter Letzt beschäftigten sich die Versammlungsteilnehmer mit dem Vorschlag, das 2020er-Fest durch weitere Attraktionen aufzuwerten. Dem steht die Tatsache entgegen, dass die Helfer des Blumensiedlerfestes schon die vergangenen Male an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit stießen. Der Vorsitzende nahm jedoch die Anregung auf und versprach, diese im Festausschuss noch einmal zu beraten. KCh

Kommentare