Blumen beleben den Tag der Taufkirchnerin

Die Jubilarin Maria Hauser ist auch aktives Mitglied im Seniorenclub.
+
Die Jubilarin Maria Hauser ist auch aktives Mitglied im Seniorenclub.

Ihren 85. Geburtstag feierte die Jubilarin gemeinsam mit ihrer Familie. Maria Hausers Heim liegt direkt an der Landkreisgrenze zwischen Mühldorf und Traunstein, sie ist eine sogenannte Grenzgängerin. Als Taufkirchner Gemeindebürgerin und Peterskirchner Pfarrbürgerin ist sie allseits beliebt.

von Marianne Fill

Taufkirchen

Ihr Lebensweg begann am 8. November 1935 auf dem Moierhof in Kühberg. Dort wuchs sie mit fünf Geschwistern auf und besuchte die Volksschule in Engelsberg. Bis zu ihrer Heirat mit Lorenz Hauser im Jahr 1959 arbeitete sie auf dem elterlichen Hof. Mit der Heirat und der Geburt von Tochter Christa und Sohn Lorenz war das Familienglück beim „Fürst im Oberwald“ perfekt. Auch ist sie stolze Oma eines Enkels.

Neben der Sorge um ihre Familie lastete auch viel Arbeit in der Nebenerwerbslandwirtschaft auf ihren Schultern, „aber damois san mia ja no jung gwesen“, meint sie zurückblickend.

Mit schweren Schicksalsschlägen musste die Jubilarin fertig werden. So starb völlig unerwartet ihr Gatte im Jahr 2004 und vor zwei Jahren musste sie ihre Tochter Christa auf ihrem letzten Erdenweg begleiten.

Maria Hausers Alltag ist mit ihrem Haushalt sowie der Pflege ihres Gartens und besonders der Blumen ausgefüllt. Als aktives Mitglied des Seniorenclubs Taufkirchen besucht sie gerne dessen Treffen und auf Einladung einer Nachbarin auch die Treffen der Peterskirchner Senioren.

Kommentare