Ma red ja bloß!

Da huifd des ganzeRedn nix, des werd nia a Hallenbod. Bauer
+
Da huifd des ganzeRedn nix, des werd nia a Hallenbod. Bauer

Mia Muidorfa brauchan a neis Hallenbod. Des jetzige Bod is in de Jahre kemma und is nimma guad bei nand.

Zwicka duads übaroi und ned nua de Fassad bröckeld so dahi. Kurz und guad: Mia brauchan a neis Hallenbod.

Da Frag is iatz de, wo kimmd des neie Bod hi? Da wo des oide Bod steht, bestimmt ned, weil da werd da Platz brauchd für a Parkhaus mit an integriertem Stod archiv. Wennst auf an Parkplatz oda dei Frau warten muassd, dann konnsd nochschaun, wo de oidn Muidorfa ihr Gäuwagl parkt ham. A Wirtshaus kimmd aba ned in des Parkhaus nei, sondan nua des Stodarchiv. Aba, wos gnaus woas ma ned, ma sagd ja nix, ma red a bloß.

Da stehd seit zwoa Monat a Container am Stadtwall und a Drum Schlauch gehd da vorn nei und hint wieda naus. Ganz schlaue Muidorfa san do draufkemma, dass des da neie Standort von dem Hallenbod werd. In den Container kannsd scho schwimma drei Meda lang und zwoa Meda broad. An Haufa Schwimma derfans ah ned sei, denn so groß is des Becken ah wieda ned. Aba, wos gnaus woas ma ned, ma red ja nix, ma sagd a bloß. Imma mehra Muidorfa san scho hintere zum Stadtwall und ham se des neie Hallenbod o‘gschaud.

De san drauf kemma, dass da nua Vorteile gibd. Parkplätz warn scho da. A Haufa Wassa kimmd vom Berg, de Lodronsissy kannd de Hallenbod-Wirtschaft übanehma und an Wassaburga kocha. Aba, wos gnaus woas ma ned, ma sagd ja nix, ma red a bloß. Oiso, da Container kehrd zua Baustoi am Krankenhaus, da laufd des Bergwassa ob. Do hint kimmd nia a Hallenbod hi, denn des kimmd obe zum Freibod. Wia hod da anda Schmatza aba gwussd: „Aba, wos Gnaus woas ma ned, ma sagd ja nix, ma red a bloß.“

Kommentare