Das „Bella Italia“ in Mühldorf am Stadtplatz

+

Von Freitag bis Sonntag verwandelte sich Mühldorf in die nördlichste Stadt Italiens.Bereits zum Auftakt am Freitagnachmittag kamen viele Besucher zum Mercato-Markt und erfreuten sich an den italienischen Spezialitäten, die die Aussteller auf dem Stadtplatz anboten.

Giuseppe Decuzzi und sein Mitarbeiter verkauften verschiedenste Käse- und Salamisorten aus eigener Herstellung. Auch andere kulinarische Spezialitäten wie Pasta, mediterrane Gewürze oder schokogefüllte Cannoli konnten die Besucher einkaufen. Mehrere Sitzgelegenheiten luden zudem zu einer Weinprobe aus eigenem Anbaugebiet ein.Neben den Schmankerln gab es Stände mit italienischer Mode sowie Töpfe und Tongefäße.Typisch italienische Musik sorgte für den passenden Flair. Niederscheiberer

Kommentare