Baby- und Kleinkindsprechstunde im Landkreis

Die Familien-Kinderkrankenschwestern: (von links) Nicole Ritter, Ines Sigl, Conny Lösel und Barbara Haneberg. LRA

Mühldorf. – Entwickelt sich mein Baby gut? Warum schreit mein Kind so viel und was kann ich tun?

Wie kann ich meinem Baby bei Bauchweh helfen? Auf diese und viele andere Fragen bekommen Eltern ab Dezember Antworten in der Baby- und Kleinkindsprechstunde von KoKi – Netzwerk frühe Kindheit.

Gerade die ersten Lebensjahre sind für viele Eltern eine große Herausforderung – doch gerade diese sind für den Aufbau und die positive Entwicklung der Eltern-Kind-Beziehung sehr wichtig. Um Mütter und Väter in dieser Zeit gut zu begleiten, wurde das neue Projekt der Baby- und Kleinkindsprechstunde entwickelt. Eltern bekommen hierbei Rat und Hilfe zu allen Themen rund ums Baby und Kleinkind. Sie werden dabei unterstützt, die Entwicklungsphasen zu erkennen, kindliche Signale zu verstehen und auf ihr Kind angemessen zu reagieren. Zusätzlich können Eltern ihr Kind wiegen und messen lassen. Die Beratungen führen erfahrene Kinderkrankenschwestern mit einer Zusatzausbildung zur Familien-Kinderkrankenschwester durch. Sollten die Familien weitere, intensivere Unterstützung benötigen, vermitteln die erfahrenen Fachkräfte an entsprechende Stellen oder an KoKi.

Die Baby- und Kleinkindsprechstunde wird von KoKi – Netzwerk frühe Kindheit fachlich begleitet und im Rahmen der Bundesstiftung Frühe Hilfen finanziert. Das Projekt startet im Dezember 2019 an drei verschiedenen Standorten im Landkreis. Die Beratung findet dabei jeweils 14-tägig in der Praxis für Kinder- und Jugendmedizin bei Dr. Michael Sperlich in Ampfing, im Familienzentrum Waldkraiburg und im katholischen Pfarrzentrum Neumarkt-St. Veit statt.

Die ersten Termine: Dienstag, 10. Dezember, von 9 bis 11 Uhr im Familienzentrum Waldkraiburg; Donnerstag, 12. Dezember, von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr im Pfarrzen trum Neumarkt-St. Veit; Mittwoch, 18. Dezember, von 10 bis 12 Uhr in der Praxis Dr. Sperlich.

Nähere Informationen sind unter www.lra-mue.de/ babysprechstunde verfügbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, das Angebot ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 0 86 31/69 94 21.

Kommentare