Außerhalb der Baugrenzen

Ampfing – Im Habichtring möchte ein Investor ein Wohnhaus mit 15 Einheiten errichten.

Garagen und Fahrradabstellmöglichkeiten sind vorgesehen. Um die Wohnungen preisgünstig veräußern zu können, ist keine Tiefgarage geplant, hieß es in der jüngsten Sitzung des Ampfinger Gemeinderats. Die Baugrenze – in der Tiefe um 6,20 Meter und in der Länge um 26,5 Meter – werde überschritten. Das Nachbargrundstück wird teilweise beschattet, nicht alle Unterschriften der Anwohner liegen vor. Da das Bauvorhaben aber städtebaulich keine Probleme aufwirft, votierte der Gemeinderat einstimmig dafür. hra

Kommentare