Aufträge für Feuerwehrhaus

Mettenheim – Der Bau des Lochheimer Feuerwehrhauses war Thema auf der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Dazu stellte Planer Rudolf Kapser den Gemeinderäten Möglichkeiten der Auftragsvergabe an verschiedene Handwerksbetriebe vor, so im Bereich statische Berechnung, Sige-Plan, Brandschutz, Rohbau, ENEV-Berechnung, Heizung- und Sanitär-, Spengler-, Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten. Insgesamt wurden beinahe 190 000 Euro für die Errichtung des Gebäudes einstimmig genehmigt. Arbeiten wie Malerarbeiten will die Feuerwehr in Eigenleistung ausführen, um damit die Ausgaben so gering wie möglich zu halten.

Kommentare