Antragsfrist für AUM endet

Töging. – Die Antragsfrist für die Beantragung von Agrarumweltmaßnahmen (AUM) beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Töging endet am Freitag, 28. Februar.

Mit der Teilnahme an AUM können Landwirte einen Beitrag zum Klima-, Boden- und Wasserschutz, zum Erhalt der Artenvielfalt und Pflege und Gestaltung der Kulturlandschaft leisten. Die Teilnahme am Kulturlandschaftsprogramm (Kulap) oder Vertragsnaturschutzprogramm (VNP) dient dazu, die mit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ angestrebten Ziele zu verwirklichen beziehungsweise in die Praxis umzusetzen.

Detailinformationen zu den einzelnen Programmpunkten können im „Förderwegweiser“ beziehungsweise im AUM-Merkblatt unter www.stmelf.bayern.de. abgerufen werden. Nähere Auskünfte erteilt das AELF unter Telefon 0 86 31/6 10 70.

Kommentare