Anerkennung für gute Leistungen

Der erfolgreiche Feuerwehrnachwuchs ganz in Rot:Anton Linner und Toni Wolf (links), Landrat Huber, Vorsitzender Georg Donislreiter und die Jugendwarte Manuel Meier und Andreas Linner freuten sich zusammen mit den Jugendlichen über die Erfolge. re

Oberneukirchen – Landrat Georg Huber hat den beiden Teams der Jugendfeuerwehr Oberneukirchen zu ihren Leistungen im diesjährigen nationalen Bundeswettbewerb und im internationalen Jugendfeuerwehrwettbewerb des Weltfeuerwehrverbands CTIF gratuliert.

Seit 2005 ist die Jugendfeuerwehr Oberneukirchen beim alle zwei Jahre stattfindenden internationalen Wettbewerb vertreten. Voraussetzung ist eine Erst- oder Zweitplatzierung beim Bundesentscheid. In diesem Jahr in der Schweiz musste sich das Team eins mit den besten 53 Jugendfeuerwehren aus 23 Nationen messen und wurde 13.

Team zwei aus Oberneukirchen schaffte es auf den sechsten Platz beim Bundeswettbewerb für die deutsche Meisterschaft.

Kommentare