Ampfing als wichtiger Baustein der EU

Kreisvorsitzender Walter Göbl, seine Stellvertreterin Anja Bartsch und Ampfings Bürgermeister Josef Grundner, der über die EU informierte (von links). Stettner

Mühldorf/Salmanskirchen. – Zum Europaessen lud der Kreisverband der Europa Union unter Vorsitz von Walter Göbl nach Salmanskirchen.

Im Gasthaus Hiermer referierte Ampfings Bürgermeister Josef Grundner über die Vor- und Nachteile der Europäischen Union. Hauptvorteil der EU seien die einheitliche Währung, die Abschaffung der Zölle und die Bekämpfung von Verbrechen.

Die Gemeinde Ampfing nannte er einen wichtigen Baustein des europäischen Gebäudes. Durch Städtepartnerschaften hätten Bürger die Vision eines friedlichen Europas kennengelernt. Als Nachteil der EU sieht er die Kluft zwischen Arm und Reich und die stetig steigende Bürokratie. Kreisvorsitzender Walter Göbel verkündete den Mitgliedern darüber hinaus das Reiseziel für 2020: Budapest. stn

Kommentare