„Ampfing ramd wieda zam“

Es wird wieder zamgramd: Gemeinsam helfen die Ampfinger zusammen, um ihren Ort sauberer zu machen – inklusive Bürgermeister Josef Grundner. RE

Ampfing – Zur Aktion „Saubere Ortschaften – gemeinsames Saubermachen in Ampfing, Salmanskirchen und Stefanskirchen“ laden Umweltreferent Christian Felbinger und Jugendreferent Stefan Gillhuber zusammen mit der Gemeinde Ampfing ein.

Das große „Reinemachen“ findet am Samstag, 21. März, von 9.30 bis 12 Uhr statt. Bürgermeister Josef Grundner ruft dazu die Bevölkerung, Schulen und Vereine sowie Organisationen zum Mitmachen auf. „Je mehr Helfer desto besser“, so das Gemeindeoberhaupt. Am Mittwoch, 18. März, steht deshalb um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses ein Abstimmungsgespräch auf dem Programm. Dabei wird der Ablauf der Aktion erklärt, die einzelnen Sammelgebiete werden auf die Gruppen verteilt und Fragen beantwortet. Für Fragen stehen Thomas Nickl bauer unter Telefon 0 86 36/50 09 15 und Ale xander Lohr unter Telefon 0 86 36/50 09 21 zur Verfügung. stn

Kommentare