Altschützen Mettenheim holen sich den Pokal

Die Sieger des Gau-Vorstandsschießens: (von links) Gauschützenmeister Erich Jungwirth mit Alois Petermeier, SG 1900 Haigerloh, Stefan Sinnhuber und Peter Schröder, Altschützen Mettenheim, und Manfred Ebert, „Frisch auf“ Engolding. rampl

Mühldorf/Mettenheim. – Im Rahmen der Hauptversammlung des Schützengaus Mühldorf, die noch vor der Corona-Krise stattfand, wurden die Sieger des 26.

Vereinsvorstands-Wanderpokal-Schießens geehrt, das im November 2019 auf der Schießanlage der FSG Kraiburg abgehalten wurde.

Teilnehmen konnten vor der Corona-Krise dabei alle Vorstandsmitglieder der 55 Gauvereine, wovon 25 Vereine mit 75 Schützen an den Start gingen. Eine Mannschaft bestand aus drei Schützen.

Als Sieger konnten die beiden Gauschützenmeister Erich Jungwirth und Reinhard Priller den Altschützen Mettenheim mit Martin Schalk, Bernhard Hummel und Peter Schröderden Wanderpokal, vor der SG 1900 Haigerloh mit Florian Mayer-Kusterer und Susanne Mayer-Kusterer und „Frisch auf“ Engolding mit Manfred Ebert, Franz Oberbauer und Richard Eglsoer, überreichen. In der Einzelwertung kam jeweils der Beste jeder Mannschaft in die Wertung und bekam einen Preis.

Es siegte Franz Reichl junior, Einigkeit Salmanskirchen, vor Karl Huber, Immergrün Wolfsberg, und Florian Mayer-Kusterer, SG 1900 Haigerloh. ram

Kommentare