100-Jähriges der Imker wirft bereits seine Schatten voraus

Andreas Ober wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden des Imkervereins gewählt. Friedrich
+
Andreas Ober wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden des Imkervereins gewählt. Friedrich

Zwei Punkte waren bei der Frühjahrsversammlung der Imker besonders wichtig, zum einen die Neuwahlen der Vorstandschaft, zum anderen das 100-jährige Gründungsfest im kommenden Jahr.

Stierberg – Bei den Neuwahlen gab es nur eine Änderung: Martin Kaindl stellte sich aus beruflichen Gründen für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung. Für ihn wurde einstimmig Andreas Ober gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder, Andreas Lentner als Vorsitzender, Maria Theresia Lohmeier als Schriftführerin und Michael Meingassner als Schatzmeister, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Kassenprüfer wurden Hermann Edhofer und Dirk Walbrecht sowie als Beisitzer, Georg Schwenk, Georg Wimmer, Martin Kaindl und Bernhard Handl gewählt.

Die Vorstandschaft wurde erneut für vier Jahre gewählt und bereits 2021 muss sie ein großes Fest bewältigen, denn der Imkerverein feiert vom 4. bis 7. Juni 2021 sein 100-jähriges Bestehen. Hierzu soll eine neue Standarte gekauft werden. Sie soll am Sonntag, 6. Juni, den kirchlichen Segen erhalten.

Das Fest beginnt am Freitag, 4. Juni 2021, mit einem Tag der Imker und dem Tag der guten Nachbarschaft. Ein Höhepunkt wird der Samstag, 5. Juni, wenn ab 20 Uhr die Couplet AG mit den Brettlspitzen und der Gruppe Schleudergang im 1000 Personen fassenden Festzelt auftreten. Beendet wird das Fest am Montag, 7. Juni, mit einem Kesselfleischessen.

Zudem sollen sich die Mitglieder einheitliche Vereinskleidung zulegen. Deshalb wurden bei der Versammlung bereits einige Modelle vorgestellt. Des Weiteren forderte Lentner alle Mitglieder und Freunde des Imkervereins auf, die Vorstandschaft bei allen Arbeiten kräftig zu unterstützen. tf

Kommentare