Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum

Die Zukunft des Geländes am ehemaligen BRK-Haus in Mühldorf ist offen. Unsere Leser wünschen sich bezahlbaren Wohnraum oder ein Angebot für betreutes Wohnen.
+
Die Zukunft des Geländes am ehemaligen BRK-Haus in Mühldorf ist offen. Unsere Leser wünschen sich bezahlbaren Wohnraum oder ein Angebot für betreutes Wohnen.

Zur Berichterstattung über die künftige Nutzung des ehemaligen BRK-Hauses in Mühldorf (Lokales):

Genau jetzt hätte die Stadt Mühldorf – im Speziellen die Stadträte – eine Chance, das Vertrauen der Bürger zu gewinnen. Seit Jahren steigen in der Stadt die Mieten, was dazu führt, dass vor allem junge Familien und Senioren hier kaum noch bezahlbaren Wohnraum finden. Daher sollte die Stadt Mühldorf auf dem Gelände genau diesen schaffen und damit zugleich Lebensqualität für die Interessenten.

Ein möglichst hoher Verkaufspreis an Investoren oder reiche Privatpersonen wäre ein falsches Signal und würde den Bürgern ihr aktuelles Gefühl nur bestätigen. Nämlich das Gefühl, dass die Politik nicht für den Bürger da ist, sondern es stattdessen bevorzugt darum geht, Profit zu schlagen.

Daher appelliere ich an die Stadträte, sich für einen bezahlbaren Wohnraum und somit auch für die Mühldorfer Bürger einzusetzen, statt sich gegen diese, aber für hohen Profit zu entscheiden.

Patrick Mayer

Mühldorf

Der Mühldorfer CSU-Stadtrat Oskar Stoiber macht sich mit seiner Meinung gegen Sozialwohnungen auf dem Gelände des ehemaligen BRK-Hauses in Mühldorf nicht gerade beliebt. Schade, dass erst in sechs Jahren wieder Kommunalwahlen sind. Egal, ob die Grundstückspreise hier ziemlich hoch sind oder nicht: Mühldorf braucht mehr bezahlbare und barrierefreie Wohnungen. Es gibt definitiv zu wenig Angebote im Bereich betreutes Wohnen im Stadtbereich.

Hier sollte man den Bebauungsplan dahingehend ändern, um eine betreute und vor allem bezahlbare Wohnanlage zu bauen. Vielleicht schafft man es ja auch, dass sich die Wohnanlage ins Stadtbild einfügt. Haben wir denn in Mühldorf nicht schon genug unbezahlbare und unschöne Wohnsilos? Hier muss ein Umdenken her! Ebenso wäre es wünschenswert, wenn die Lebensmittelversorgung in Form eines Supermarkts im Altstadtbereich gesichert werden würde.

Thomas Ziegler

Mühldorf

Kommentare