Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wortwahl bitte überdenken

Zur OVB-Anzeige für den Online-Handlettering-Kurs (Regional- und Lokalteil):

Der Oster-Handlettering-Kurs ist mit der Schriftprobe Happy New Easter!“ versehen. Als staatlich geprüfte Übersetzerin für Englisch stehe ich der englischen Sprache mehr als positiv gegenüber. Trotzdem frage ich mich bei einer derartigen Anzeige, was geschieht mit der deutschen Sprache? Muss man hier wirklich alles verenglischen, nur weil es eben vermeintlich dem Zeitgeist entspricht? Es tut mir in der Seele weh, zu sehen, dass eine Zeitung wie das OVB, die ja viele Leser erreicht und die Sprache der Leser dadurch durchaus mit beeinflusst, so unbewusst mit ihren Worten umgeht! Bitte überdenken Sie doch Ihre Wortwahl, irgendwann werden wir sonst alle nur noch Denglisch sprechen! Vielen Dank!

Susi Maierbacher

Stephanskirchen

Kommentare