FDP als Wolf im Schafspelz

Zum Kommentar „Problembär“ Kemmerich“ (Politikteil):

Es ist ja derzeit wirklich nicht einfach, die diffuse Rolle, die die FDP in der Corona-Krise einnahm und einnimmt, auch nur halbwegs nachvollziehbar zu erklären. Da tut sich der Parteigänger, Herr Anastasiadis, schon schwer, versucht es aber immer wieder, mehr oder weniger gekonnt und intelligent. Die Bekenntnisse und Ausrutscher des Herrn Kemmerich und seine offen gezeigte Nähe zur AfD derart zu verharmlosen und ihn als „Problembäre(n) der FDP“ zu apostrophieren, geht mir aber doch zu weit. Wenn er sich schon in der Bilder-Sprache bewegen will, hätte Herr Anastasiadis treffender den „Wolf im Schafspelz“ bemühen sollen.

Hansjochen Klauss

Neubeuern

Kommentare