Weniger Flüge? Prognose sagt das Gegenteil

Zum Artikel „Mehr Fluggäste“ (Wirtschaftsteil):

Das Fliegen wird demnächst wegen des Klimaschutzes teurer und soll somit etwas eingedämmt werden. Die „Klima-Erwärmung“, das Kerosin und der hohe CO2-Ausstoß sollen somit wesentlich reduziert werden. Auch der schädliche Feinstaub in der Luft, der sich über die vielen fruchtbaren Äcker und Wiesen legt, könnte endlich weniger werden. Aber: Die Prognose der DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) sagt genau das Gegenteil voraus. In Zukunft wird sich weltweit die Flugpassagierzahl mehr als verdoppeln, die Flüge werden sich von 35 auf 53 Millionen im Jahr erhöhen. Dann müssen wieder einige Flughäfen, Parkhäuser und Zufahrtsstraßen ausgebaut und erweitert werden. Naja, auf das Fliegen will und kann halt keiner verzichten. Fliegen ist ja soooo schön !

Peter Moosmüller

Bad Endorf

Kommentare