Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Weiterhin keine Veranstaltungen?

Zum Bericht „Ausbrüche nach Festivals ein Grund für hohe Fallzahlen“ (Regionalteil):

In dem Artikel wird berichtet, dass das Impfzentrum bis Ende April 2022 in der Inntalhalle bleibt. Das kann nur bedeuten, dass bis dahin dort keine Veranstaltungen wie das Starkbierfest oder Faschingsbälle stattfinden werden. Es wird wohl unterstellt, dass dafür auch keine Erlaubnis erteilt wird. Wie verträgt sich das mit dem Versprechen der Regierung, alle Beschränkungen aufzuheben, nachdem jeder ein Impfangebot erhalten hat? Ein weiterer Wortbruch? Aber der deutsche Michel lässt sich wirklich alles gefallen. Es ist nur noch ein Trauerspiel.

Martin Stemberger

Rosenheim

Kommentare