Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Wasser predigenund Wein trinken

Zum Bericht „Lindner-Hochzeit auf Sylt“ (Weltteil):

„Wir müssen alle den Gürtel enger schnallen“, sagte Finanzminister Christian Lindner und will zeitgleich die Hartz-IV-Sätze für Langzeitarbeitslose kürzen. Aber für ihn gelten natürlich andere Prämissen. Er lässt es bei seiner dreitägigen Luxushochzeitssause auf Sylt so richtig krachen. „Wasser predigen, und Wein trinken“ sagte schon Heinrich Heine und meinte damals die Kirche, aber das gilt heute für viele Politiker. Apropos Kirche: Lindner und seine Frau sind schon lange aus der Kirche ausgetreten, haben sich aber kirchlich trauen lassen, das gibt ja so schöne Bilder. Theologin Margot Käßmann empörte sich. Lindners FDP-Parteifreund, Justizminister Marco Buschmann meint: „Wer an dieser Feier Anstoß nimmt, sucht sich am besten einen Therapeuten.“ Geht’s noch? Dazu passt, dass der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz zur Feier mit einem Privatjet einflog.

Dr. Richard Kirchlechner

Rott

Kommentare