Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


OVB-Leserforum

Brenner-Nordzulauf im Inntal: Was die Bahn möglicherweise wirklich plant

Leserbrief von Franz Garnreiter, Rosenheim.

Zum Bericht „Außergewöhnliche Sondierung: Bahn bohrt für Brenner-Nordzulauf auf dem Grund des Inns“:

Ein interessanter Artikel zum Gleisbedarf für den Brenner-Nordzulauf: Wir wissen bereits, dass wir – laut Bahn – im Inntal unbedingt zwei zusätzliche Gleise brauchen, die violette Trasse. Wir erfahren jetzt, dass nun für die Verlängerung Richtung München eine Trasse für die beiden zusätzlichen Gleise zwischen Ostermünchen und Grafing geplant wird. Das wirklich Interessante kommt jetzt: „Anders läuft es im Abschnitt zwischen Grafing und Trudering. Dort ist kein Gleisneubau vonnöten.“ Holla, das lässt aufhorchen! Dort liegen zwar schon vier Gleise, aber zwei davon sind allein für die S-Bahn reserviert, also unbrauchbar für den Güter- und Schnellverkehr nach Italien.

Da fragt man sich: Wieso reichen dort zwei Gleise für den gesamten Bahnverkehr, der hier ja auch noch den Salzburger Verkehr beinhaltet, und im Inntal (ohne Salzburger Verkehr) braucht man unbedingt vier Gleise? Vielleicht fragt das OVB mal bei der Bahn nach. Bei meinen mehrfachen Anfragen an die Bahn bekam ich nur zur Antwort: Das regeln wir später.

Meine Vermutung: Es kommt eine große und ganz neue Güter- und Schnellbahntrasse über Regensburg, Landshut, Wasserburg und wird in Lan genpfunzen in den Nordzulauf eingespeist, also eine wirklich große Sache. Das passt prima zur violetten Nordumgehung in Rosenheim. Und dann macht es Sinn, von München raus keine zusätzlichen zwei Gleise zu bauen.

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema

Kommentare