Warnung vor Zusammenarbeitmit den Grünen

Zum Bericht „Kamel flirtet mit den Grünen“ (Politikteil):

Wer sind diese Grünen wirklich, mit denen sich Markus Söder eine Zusammenarbeit vorstellen könnte, mehr als mit jeder anderen Partei? Die Grünen stehen für gesellschaftliche Umerziehungsprogramme und für den Kampf gegen die traditionelle Familie, sie stehen für unbegrenzte Zuwanderung und dafür, jedem Zuwanderer nach nur wenigen Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft verleihen zu wollen. Bei hier geborenen Kindern soll dies vom Augenblick ihrer Geburt an geschehen. Das Wahlalter wollen diese roten Wölfe im grünen Schafspelz auf 14 Jahre he rabsetzen.

Laut ihrem EU-Wahlprogramm fordern sie keine Neuzulassung von Kraftfahrzeugen mit Verbrennungsmotor ab 2030. Damit passen sie prima zur CSU, hat sich Markus Söder doch zur Freude der BMW-Arbeiter für ein Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2035 ausgesprochen. Auch dank dem Betreiben dieser Partei werden die letzten Kraftwerke in wenigen Jahren abgeschaltet, aber keine Sorge, wenn es nach den Hamburger Grünen geht, helfen uns Holzeinfuhren aus Namibia aus der Klemme.

Karin Stöttner-Lüdtke

Bad Aibling

Kommentare