Verkehrssituation in der Ortsmitte nicht mehr tragbar

Zum Thema „Ortsdurchfahrt Niedertaufkirchen“ (Lokalteil):

Sie ist eng und gefährlich, die Ortsdurchfahrt in Niedertaufkirchen. Das Verkehrsaufkommen bei der letzten Zählung ist im Vergleich zur vorgehenden um 25 Prozent gestiegen. Es gibt keine sichere Möglichkeit, die Straße zu überqueren. Bürgermeister und Verwaltung sehen sich dafür nicht zuständig, da es sich bei der Durchgangsstraße um eine Kreisstraße handelt. Deswegen soll bei einem runden Tisch mit dem Landratsamt das Problem besprochen werden. Für dieses Treffen wünsche ich mir von unserem Bürgermeister, dass er sich für eine schnelle und befriedigende Lösung des Verkehrsproblems stark macht und sich nicht mit dem Argument „Kreisstraße – da kann man nichts machen“ abspeisen lässt. Und dass möglichst bald Gemeinderäte und Betroffene – also alle, die mit Auto, Rad oder zu Fuß durch Niedertaufkirchen müssen – in die Gespräche einbezogen und auch gehört werden. Denn die momentane Verkehrssituation ist so nicht mehr tragbar.

Michaela Eymold

Niedertaufkirchen

Kommentare