Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Leserbriefe

Verhältnismäßigkeit des Schadens

Zum Bericht „Ex-RBB-Intendantin verliert weiteren Posten“ (Politikteil):

Bisher hatte Patricia Schlesinger ja journalistisch einen guten Ruf. Wenn sie nun „den Hals nicht voll genug bekommt“, so gilt immer noch die Frage der Verhältnismäßigkeit: Etwa 700 000 Euro Schaden durch Schlesinger, aber 48 Millionen Euro Schaden durch Andrea Tandler mit ihren Masken-Gaunereien, die vom Bundesgerichtshof freigesprochen wurde.

Matthias Fuchs

Waldkraiburg

Kommentare