Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.


Unverständliches Urteil

Zum Bericht „Hitler-Bilder über der Tür: Pruttinger wehrt sich gegen Urteil wegen Volksverhetzung“ (Regionalteil):

Ein überregional bekannter Unternehmer, Erfinder und nicht gerade kleiner Arbeitgeber wird wegen angeblicher Volksverhetzung vom Amtsgericht Rosenheim verurteilt, nur weil er in seinem Büro/Lager geerbte alte Bilder/Gegenstände aus der NS-Zeit lagerte? Was ist los in Deutschland? Gehen nach über zwei Jahren Corona-Pandemie und über einem Monat Krieg in Europa die Gäule durch? Wo bleibt der Aufschrei des Pruttinger Bürgermeisters, des Gemeinderats, der Landtagsabgeordneten?

Franz Oberberger

Frasdorf

Kommentare