Uneingeschränkte Meinungsfreiheit

Zum Leserbrief von Irmgard Wagner „Sankt Martin“ als Auslaufmodell?“:

Frau Wagner weist darauf hin, dass sie keine AfD-Anhängerin sei. Ich finde es unerträglich, dass Bürger ihre Meinung nicht mehr kundtun können, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen. Wo bleibt die uneingeschränkte Meinungsfreiheit? Ich wage zu behaupten, dass die Mehrheit der Leser denkt wie Frau Wagner, ohne deshalb gleich „rechts“ zu sein.

Sabine Urgibl

Haag

Kommentare