Trächtig statt schwanger

Zu "Schwangerer Hund befreit" ("Die gute Nachricht" im Regionalteil):

Es war wirklich eine "gute Nachricht", dass ein steckengebliebener Hund befreit werden konnte. Wenn aber in einer Überschrift mit drei Wörtern zwei Fehler gemacht werden, ist das für eine Zeitung eine schlechte Nachricht. "Trächtige Hündin befreit" wäre die richtige Form gewesen. Gerade gegenüber jungen Lesern trägt eine Regionalzeitung Verantwortung bezüglich der richtigen Wortwahl. Ansonsten lese ich aber Ihre Zeitung sehr gern.

Bernd Ruckert

Raubling

Kommentare